Uschi – langfristig 25 Kilo abgenommen

Ursula Völz langfristig 25 Kilo abgenommen„Ich bin eine wahre Wunschhosenprojekt-Wiederholungstäterin! 🙂 Ich habe jetzt innerhalb von 5 Jahren zum 6. Mal am Wunschhosenprojekt teilgenommen. In dieser Zeit habe ich mein Gewicht langsam und kontinuierlich um insgesamt 25kg reduziert.

Ich bin so begeistert vom Programm, da ich es auch nach den 4 Wochen immer weiterhin gut umsetzen und meinen Erfolg halten kann. Bei jedem Mal achte ich genauer auf die Feinheiten und stelle meine Ernährung langfristig Stück für Stück um. Die Rezeptvorschläge sind Klasse und es gibt eben doch auch noch andere Gerichte als immer das gewohnte Abendbrot 🙂

Es ist super, dass man während des Kurses auch mal schlemmen kann, das ist für den Kopf einfach wichtig. Und trotzdem bin ich seit Monaten weg von Gummibärchen und entwöhne mich immer mehr von Süßigkeiten. Ab und an ist natürlich auch was Süßes erlaubt 🙂

In den letzten 4 Wochen habe ich genau 6kg abgenommen und vor allem Umfänge an meinen Bauch (6,5cm) – und Taillenbereich (9cm) und Oberschenkel (4,5cm) reduziert. Das ist auch meinem Umfeld aufgefallen. Das positive Feedback motiviert ungemein weiter zu machen 🙂

Viel Spaß für alle, die dieses Experiment wagen. Eure Uschi“

Manja – 6,7 Kilo und Knieschmerzen sind weg

manja knieschmerzen sind weg„Ich habe den FIGUR in FORM Ernährungs- und Abnehmkurs mitgemacht weil ich mich einfach nicht mehr wohl gefühlt habe und es mir nicht mehr so leicht viel mit meinem Sohn rumzutollen, also abnehmen!

Hat top funktioniert, in den 8 Wochen habe ich 6,7 Kilo abgenommen und es geht mir deutlich besser. Das generelle Wohlbefinden hat sich gesteigert, die Knieschmerzen sind weg (natürlich auch wegen des Trainings) und ich gehe lebensfroher in den Tag. Da ich regelmäßig zur Dialyse muss, wurde die Ernährung auch darauf angepasst, an gewissen Tagen darf ich nur wenig Eiweiß zu mir nehmen (erhöhte Kaliumwerte). Trotzdem habe ich sogar den Elan bekommen auch nach der wirklich anstrengenden Dialyse zu trainieren 🙂

Freunden und Kollegen ist das alles auch positiv aufgefallen !

Natürlich werde ich weiterhin meine Ernährung so optimiert weiter machen und genau so 3 mal die Woche weiter trainieren. Die Kohlehydrate etwas einschränken, dafür den Eiweißgehalt der Mahlzeiten erhöhen funktioniert einfach super !

Ganz klar zu empfehlen da kein Hungern, keine großen Einschränkungen, nur Veränderungen …“

Julia – Abnehmen mit Gelassenheit

Julia Schmidtke-Ploch abnehmen mit gelassenheit„Vorneweg: Ich liebe das Wunschhosenprojekt! Gruppentreffen machen richtig Spaß und die Rezepte sind super lecker. Deshalb habe ich auch zum 4. Mal teilgenommen.
Dieses Mal hat es allerdings besser funktioniert. Ich bin das leidige Thema Abnehmen viel gelassener angegangen. Ich habe mir mehr Zeit für mich genommen und mich weniger vom Alltag und der Arbeit stressen lassen. Das hat gewirkt! Die Seele und der Stresspegel spielen scheinbar doch eine größere Rolle als ich bisher angenommen habe.

Die Entschlackung hat mir sehr gut getan: ich hatte keine Kopfschmerzen, kein Trägheits- und kein Völlegefühl mehr. Ich habe mich wieder fitter und wacher gefühlt. Die Lymphdrainage ist für mich immer ein Highlight: Sie zaubert müde und schwere Beine (berufsbedingt stehe ich den ganzen Tag) wieder leicht 🙂

An meinem langfristigen Essverhalten arbeite ich seit dem 1. Projekt und es wird mit der Zeit immer besser. Es ist eben eine dauerhafte Umstellung. Mein Frühstück habe ich für mich wieder neu entdeckt und auf der Arbeit nehme ich mir die Zeit in der Pause ausgewogen und entspannt zu essen. Das werde ich beibehalten und im Januar bei Jürgen im FigurInForm-Kurs bestimmt noch mehr dazulernen.

Das Wunschhosenprojekt ist ein toller Anfang! Legt los, kneift den Po zusammen und zieht’s durch! Es lohnt sich in allen Fällen 🙂
Eure Julia“

Das habe ich in 4 Wochen erreicht:
-3,9kg (davon 4,3kg Fett !!)
-2,6% Körperfett
+0,6kg Muskelprotein
+1,7% Körperwasser

Rabea – Kilos von der Schwangerschaft

Rabea Wilhelm kilos aus der schwangerschaft„Motiviert durch die Erfolgsberichte im LADY FORM habe ich mich für das Wunschhosenprojekt entschieden. Die überschüssigen Kilos, die ich in der Schwangerschaft zugenommen habe, wollte ich unbedingt wieder abnehmen.

Und das mit Erfolg! In den 4 Wochen Ernährungsumstellung habe ich 7,1kg abgenommen und meine Umfänge deutlich verringert. Meine Beine sind schlanker und die Haut, vor allem durch die zusätzlichen Anwendungen in Vacu Walk und Lymphdrainage, viel zarter und weicher geworden.

Auch die Entgiftung hat sich sofort bemerkbar gemacht, mein Bauch war in den ersten Tagen schon flacher und ich selbst habe ich mich im Alltag wacher und fitter gefühlt. Die Gruppenstunden mit Bianca waren informativ und die Gruppendynamik super. Zu sehen, dass es bei allen anderen auch funktioniert und das obwohl man sonntags schlemmen kann spornt an und motiviert enorm.

Ich kann das Wunschhosenprojekt jeder Frau im LADY FORM empfehlen. Das Programm ist auch mit Familie und Kind super umzusetzen und die Erfolge machen einfach Spaß.
Eure Rabea“

Mein Erfolg in Zahlen:
-7,1kg
-5,5cm Taille
-11cm Bauch
-6cm Hüfte
-4,5cm Oberschenkel
-3cm Knie

Andrea – nach Schwangerschfaft wieder Wunschgewicht

Andrea Vieth Wunschgewicht nach Schwangerschaft„Nach meiner zweiten Schwangerschaft habe ich mein Wunschgewicht leider nicht mehr erreichen können. Deshalb entschiede ich mich aufgrund von Biancas Empfehlung den hartnäckigen Kilos im Wunschhosenprojekt den Kampf anzusagen.

Ich habe in den 4 Wochen ganze 5,4kg abgenommen und meine Umfänge enorm reduziert. Die Gewichtsabnahme ist super aber besonders gut finde ich, dass ich mich jetzt einfach leichter fühle, nicht mehr aufgebläht oder aufgedunssen.

Die Ernährungsumstellung hat mich sensibilisiert. Ich habe ein ganz anderes Bewusstsein für Lebensmittel bekommen und möchte jetzt langfrisitig, also für mein weiteres Leben gesünder und bewusster einkaufen und essen.
Die wöchentlichen Gruppenstunden waren sehr interessant und auch informativ. Besonders der Austausch in der Gruppe hat gut getan. Die Erfahrungsberichte der anderen Teilnehmerrinen motivieren und man fühlt sich gleich viel sicherer.

Ich kann allen, die abnehmen und ihre Ernährung langfristig umstellen möchten nur empfehlen am Wunschhosenprojekt teilzunehmen!

Mein Erfolg in Zahlen:
– 5,4 kg Körpergewicht
– 6,5cm Taillenumfang
– 5,5cm Bauchumfang
– 6cm Hüftumfang
– 3cm pro Oberschenkel
– 3,5cm pro Knie“

Wunschhose: Erfolgreich und motivierend

wunschhose-abnehmen-wiesbaden-claire-marie-kara„Seit einiger Zeit hatte ich einen Stillstand auf der Waage. Ich wollte ein Startsignal setzen und endlich ein wenig Gewicht reduzieren. Bianca empfahl mir das Wunschhosenprojekt und los ging‘s.

In dem 4 wöchigen Programm habe ich 3,8kg abgenommen, meinen Körper gestrafft und vor allem etwas für die Zukunft mitgenommen: Ich nehme das Essen jetzt deutlich bewusster wahr und achte mehr auf natürliche Lebensmittel.

Zunächst ist mir die Umstellung ein wenig schwer gefallen, doch man gewöhnt sich ganz schnell an den Ablauf und durch die vielen Rezepte ist wirklich für jeden etwas dabei. Durch die Entschlackung in Kombination mit dem Vacu Walk und der Lymphdrainage hat sich meine Haut zarter angefühlt und auch mein Hautbild und meine Fingernägel haben sich verbessert.
Die Gruppenstunden mit Bianca sind super. Neben den wichtigen infomationen zum Ablauf des Projekts und zur Ernähung allgemein findet dort auch immer ein Austausch in der Gruppe statt. Das motiviert enorm.

Mein Erfolg in Zahlen:
– 3,8kg Körpergewicht
– 2,9% Körperfett
– 3cm Taillenumfang
– 7,5cm Bauchumfang
– 2cm Hüftumfang
– 4,5cm Oberschenkel


Eure Claire“

Nicole – meine Klamotten passen wieder

nicole-klamotten passen-wieder„Ich habe mich für das Projekt Wunschhose entschieden, weil ich beim ersten Mal schon sehr gute Erfolge damit erzielen konnte. Ich habe das Gefühl, dass das Projekt wie für mich gemacht ist. Auch dieses Mal konnte ich 6,8kg Körpergewicht verlieren und davon sind 5kg reines Fett! Nicht nur das meine Klamotten besser passen, auch mein Ehemann hat mir positives Feedback gegeben. Darüber hinaus fühle ich mich einfach fit und total ausgeglichen. Meine Laune hat sich erheblich gebessert und die Hosen sitzen besser 🙂

Die Unterstützung der WurzelKraft und der 7×7 KräuterTees war super, es schmeckt gut und ich habe auch zuvor viel Tee getrunken. So war es keine große Umstellung für mich. Allein der Turbostoffwechseltag viel mir etwas schwer, aber durch die Gruppenstunden erhielt ich auch dazu die passende Unterstützung. Bianca hat die Stunden sehr informativ und gut verständlich vermittelt. Der Austausch auch zwischen den Teilnehmerinnen hat mir auf jeden Fall geholfen.

Während des Wunschhosen Projektes habe ich zweimal die Woche im Fettstoffwechselzirkel trainiert und war darüber hinaus auch auf dem Laufband fleißig. Einmal die Woche konnte ich es mit in der Lymphdrainage gut gehen lassen und auch den Vacu Walk habe ich mit meinem Training kombiniert. Auch in Zukunft möchte ich mein Training so beibehalten. Ich bin so motiviert durch das Wunschhosenprojekt, dass ich demnächst auch dreimal die Woche zum Training kommen werde.

Für alle die noch am überlegen sind, ich kann das Wunschhosen Projekt nur empfehlen. Bei mir hat es funktioniert und das schon zum zweiten mal!

Eure Nicole“

Daghild Sigwart – Vacu Walk und Wunschhose

daghild siegwart dauerhaft im vacu walk„Schon seit Juni 2012 bin ich Mitglied im LADY FORM. Parallel zu meinem Training begann ich auch direkt mit den Vacu Walk Anwendungen. „Sanftes Gehen im Unterdruck zur Verbesserung des Hautbildes und zur Umfangverringerung“ klang natürlich auch für mich interessant.

Die Bewegung ist überhaupt nicht anstrengend, aber der Unterdruck fühlt sich zunächst etwas komisch an. Ich habe mich allerdings ganz schnell daran gewöhnt und nun gehört der Vacu Walk wöchentlich zu meinem Programm.

Schnell verspürte ich erste Verbesserungen. Das Bindegewebe an meinen Oberschenkeln wurde spürbar straffer und auch die Ausbreitung von Besenreisern konnte ich aufhalten. Mein Hüftumfang bleibt stabil und auch die Beinmuskulatur ist beständig.

Um jetzt noch weiter an meinem Gewicht zu arbeiten starte ich zum zweiten Mal mit dem Projekt Wunschhose, bei dem ich 2014 schon ca. 10kg abnehmen konnte 🙂

Eure Daghild“

Vivien Völpel – ohne Verzicht abnehmen

vivien-völpel-ohne-verzicht-abnehmen„Ich habe mich für das Wunschhosenprojekt entschieden, weil ich bereits bei allen Ernährungsprogrammen im LADY FORM teilgenommen hatte und mein Ziel bisher noch nicht erreicht hatte. Ich sage immer „meckern auf hohem Niveau“, denn ich bin nicht übergewichtig und mein vorhandenes Fett ist gut verteilt. Doch es darf gerne etwas weniger Fett sein 🙂

Ich habe 2,5 kg Fett verloren (-1,7% Körperfett) und je 4cm an Taille und Hüfte. Die Kombination aus Vacu Walk und Lymphdrainage hat mir gut gefallen, ich habe es gerne genutzt. Meine Haut ist noch reiner geworden! Schon während der Kur habe ich das gemerkt. Ich empfehle das Wunschhosenprojekt jedem weiter und werde es selbst auch nochmal machen. Es ist einfach, man verzichtet nicht komplett auf alles und wenn man unter der Woche diszipliniert durchhält  kann man sich am „Schlemmertag“ ohne Gewissensbisse etwas gönnen.“

Martina Rambach – 6,5 cm weniger Bauchumfang

martina-rambach-weniger-bauchumfang„Nach einer Rückenverletzung musste ich 4 Monate sportfrei genesen. Danach wollte ich meinen Körper wieder so schnell wie möglich in Form bringen.

Mit dem Wunschhosenprojekt habe ich 2,2 kg Körpergewicht reduziert. Davon waren allein 2,6 kg pures Körperfett (ein Teil wurde sogar in Muskeln umgewandelt). Der Wasseranteil blieb konstant gut und der Anteil des „kritischen“ Fetts wurde auf ein Minimum reduziert: 1 kg muss nur noch runter.

Die Nutzung von Vacu Walk und Lymphdrainage hat insbesondere dazu beigetragen, dass ich in so kurzer Zeit 6,5 cm Bauchumfang verloren habe und auch die Beine eine schlankere Silhouette haben. Das merke ich vor allem am Sitz meiner Hosen. Die Gürtel sind auch immer ein guter Indiz, dass sich etwas tut.

Insbesondere die Pflanzenreiche Nahrung und das viele Wasser trägt m. E. zu mehr Fitness bei. Ich kann besser schlafen, fühle mich morgens frischer, da abends leicht Verdauliches fett- und zuckerarm auf dem Programm stehen. Der Körper wird definitiv entlastet. Ich möchte an dieser Ernährung festhalten. Die Rezepte sind vielfältig und variabel.

Auch meinen Mann hat das Projekt gefallen: dem schmecken die gemüsereichen Gerichte auch sehr gut. Abbau von Schlacken und basisreiche Ernährung findet er mittlerweile auch sehr wichtig.

Ich kann das Projekt Wunschhose auf jeden Fall weiter empfehlen!

Eure Martina“