Farida Karabila – festeres Hautbild

farida-straffe-haut-festes-Hautbild„Ich trainiere im LADY FORM um zu definieren, mein Hautbild zu straffen und Muskeln aufzubauen. Dana empfahl mir nach dem Muskeltraining eine halbe Stunde in den VACU WALK zu gehen, et voilà: nach einer Intensivphase von drei Monaten, in der ich zweimal die Woche in den Vacu Walk gegangen bin, habe ich bereits 4cm nur am Bauch verloren! 🙂

Meine Haut ist straffer, Krampfadern weniger geworden. Ich bin durch meinen Erfolg jetzt noch motivierter, es lohnt sich! Viele Leute aus meinem Umfeld fragen mich ob ich abgenommen hätte und dass ich anders aussehe. 🙂

Ich würde den Vacu Walk auf jeden Fall weiterempfehlen.
Ganz liebe Grüße,
Eure Farida“

Martina Marsall – 7 Kilo und 4,5 cm weniger

martina-marsall-7-kilo-abgenommen„Seit meinem Start im LADY FORM im Februar diesen Jahres konnte ich bereits mein Gewicht um 7 kg und den Umfang um 4,5 cm reduzieren. Ich wollte mein Hautbild an Hüfte und Oberschenkel dazu noch verbessern und habe mich aus diesem Grund für den Vacu Walk entschieden. Nach der Intensivphase, die zu Beginn empfehlenswert ist, (2 x Vacu Walk in der Woche) ist mein Hautbild deutlich besser geworden. Die Beine sehen glatter aus und ich fühle mich gut. Auch meiner Schwester ist die optische Veränderung an meinen Beinen direkt aufgefallen. 🙂
Liebe Grüße,
Martina“

Janine Sablowski – Komplimente aus meinem Umfeld

janine-sablowski-komplimente-aus-meinem-umfeld– 37cm Umfang
– 9,0kg Körpergewicht

Im August 2014 habe ich mit dem Training und der Nutzung des Vacu Walks im LADY FORM begonnen. Ich wollte unbedingt abnehmen und meine Figur verbessern, um mich in meinem Körper wieder wohl zu fühlen.

Seitdem trainiere ich zwei bis drei Mal pro Woche im Fettstoffwechselzirkel und benutze den Vacu Walk, meine Ernährung habe ich auch umgestellt.

Die Erfolge sind enorm! In nur zwei Monaten habe ich 37cm Umfang (davon 9cm allein am Bauch!) und 9kg Körpergewicht verloren. Zudem ist mein Hautbild viel schöner geworden. Ich fühle mich einfach super gut, was natürlich auch an den netten Komplimenten aus meinem Umfeld liegt.

PS: ich kann meine Kleidung von vor vier Jahren endlich wieder tragen. 🙂