Anna im LADY FORM – Hammerleistung

Anna hat 27kg abgenommen, hat jetzt eine Topfigur und der Fitnesscheck letzten Freitag … WOW … müsst ihr euch anschauen !

Beate Weilbächer-Conradi – Lip-Lymphödem verbessert!

Beate- Weilbächer-Conradi-Lip-Lymphödem-verbessert„Im Jahr 2010 wurde bei mir ein Lip-Lymphödem diagnostiziert. Leider erst viel zu spät, denn ich hatte es wohl schon immer. Dieses chronische Krankheitsbild ist gekennzeichnet durch eine Vermehrung und ödematöse Veränderungen des Unterhautfettgewebes und einer Fettverteilungsstörungen vor allem an Ober- und Unterschenkeln.

Die Ärzte rieten mir damals dringend zusätzlich zur verordneten Lymphdrainage und dem Tragen der Stützstrümpfe, Sport zu machen und so begann ich im Jahr 2011 mit meinem Training im LADY FORM. Seitdem trainiere ich regelmäßig dreimal pro Woche im LADY FORM. Ich nutze die beiden milon® Zirkel und mache ein entsprechendes Cardiotraining. Seit 2016 nutze ich auch die neue PowerPlate eimal wöchentlich.

Während des Trainings lege ich großen Wert darauf, alle Übungen ganz genau und nach den zeitlichen Vorgaben der Trainer auszuführen. Ich habe für mich gemerkt, dass es nur so wirklich intensiv und auch effektiv ist.

Mein Training hat meine Silhouette verändert und auch meine Vitalfunktionen gestärkt. Bei meinen Kontrolluntersuchungen in einem Abstand von drei Monaten, hat mir meine Ärztin eine hervorragende Beschaffenheit des Beingewebes attestiert. Eine Verbesserung des Lip-Lymphsystems ist durch mein regelmäßiges Training in den letzten beiden Jahren eingetreten.

Die Struktur meiner Beine hat sich deutlich verbessert und ist viel fester. geworden. Zudem hat sich auch der gesamte Beinumfang verringert.

Ich kann meine Erfahrungen wirklich nur an alle Frauen, die auch unter einem Lip-Lymphödem leiden, weitergeben. Für mich gehört es einfach zum Leben dazu und tut mir gut. Besonders die beiden milon® Zirkel und die Power Plate® kann ich nur weiter empfehlen!

Beate Weilbächer-Conradi“

Gesund jung bleiben mit milon® und Faszientraining!

Gesund jung bleiben mit milon und Faszientraining„Ich bin schon seit über vier Jahren Mitglied im LADY FORM und fühle mich hier gut aufgehoben, weshalb es für mich leicht ist regelmäßig zweimal die Woche zum Training zu kommen.

Mittwochs besuche ich immer den Faszien-Training Kurs mit Alex. Ich hatte mit Rückenproblemen und Schmerzen beim Liegen auf der rechten Seite zu kämpfen, das ist dank des Faszien Trainings jetzt kein Problem mehr. 🙂

Außerdem habe ich neben dem Training die Ernährung umgestellt und esse jetzt viel bewusster. Das Training ist zu meinem Alltag geworden, durch die Rente habe ich auch mehr Zeit dafür. Ich kann das Training im LADY FORM jeder Dame weiterempfehlen, die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg.
Eure Doris“

Maike – Training in Schwangerschaftswoche 38 !

Maike Kruse - Training in Schwangerschaftswoche 38Hallo ihr Lieben,
mein Name ist Maike, ich trainiere im LADY FORM und wie man sehen kann – ich bin schwanger. Um genau zu sein: heute ist Woche 37, Tag 3.
Und ich fühle mich pudelwohl! Natürlich gibt es Tage, an denen man sich mal mehr oder weniger aufraffen kann, aber heute bin ich wieder hier – zur Beckenbodengymnastik mit Sophie.

Mit dem Krafttraining habe ich ca. im 6ten Schwangerschaftsmonat aufgehört. Bis dahin habe ich immer ein moderates gerätegestütztes Krafttraining in meinen Alltag eingebaut, um auch weiterhin fit zu bleiben und meine Muskulatur zu kräftigen. Denn umso größer der Bauch, desto größer ist die Belastung für meinen gesamten Körper – und meinen Beckenboden. Deshalb gehe ich auch jetzt noch zur Beckenbodengymnastik. Der Beckenboden ist während der Schwangerschaft einer hohen Belastung ausgesetzt. Deshalb ist es für mich genauso wichtig, nach der Schwangerschaft (sobald es mir möglich ist) den Kurs weiterhin zu besuchen.

Eure Maike

P.S.: Das Wichtigste für alle werdenden Mamas: Hört auf euren Körper! Er gibt euch die nötigen Signale um beurteilen zu können, ob euch das Training gut tut oder ihr vielleicht doch lieber einmal länger auf der Couch verweilen solltet

Gerlinde – Nach Rückschlägen aufgeben? Nicht mit mir!

gerlinde-rethage-rückschlag-schlaganfall„Schon seit 2011 bin ich Mitglied im LADY FORM und habe von Anfang an sehr regelmäßig und auch gerne trainiert. In den ersten Jahren konnte ich mein Gewicht um ca. 15-20kg reduzieren. Mir ging es super, meine Vitalwerte und Cholesterinwerte waren vollkommen in Ordnung. Ich fühlte mich wohl in meiner Haut.

Trotzdem traf es mich im Sommer 2016 unerwartet hart: Ich erlitt einen Schlaganfall durch den meine linke Körperhälfte gelähmt war. Ich war erst einmal ohne Hoffnung. Die Ärzte im Krankenhaus versicherten mir aber, dass der Schlaganfall aufgrund meiner guten körperlichen Verfassung verhältnismäßig glimpflich verlief und motivierten mich, jetzt dringend am Ball zu bleiben.

Das nahm ich mir zu Herzen und gab in der achtwöchigen Reha alles. Mein Programm bestand aus Sport, neurologischen Übungen, Gleichgewichtstraining, progressive Muskelentspannung und vielem mehr. Ich trainierte wirklich den ganzen Tag, um meine Beweglichkeit und meinen alten körperlichen Zustand wieder zu erreichen. In dieser für mich sehr schwierigen Zeit erhielt ich viele aufmunternde Anrufe und Besuche von meinen Leuten aus dem LADY FORM. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. So fiel mir der Trainingseinstieg ziemlich direkt nach der Reha auch leichter.

Zugegeben: Meine Mitgliedschaft im LADY FORM hatte ich schon vor dem Schlaganfall gekündigt, um mir den Weg zu sparen und in einem Studio direkt an meinem Wohnort zu trainieren. Doch nach der großen Nachfrage von meinen Mitsportlerinnen und Trainern aus dem LADY FORM habe ich gemerkt: Ich kann da nicht weg. Die Atmosphäre ist einfach toll, die anderen Sportlerinnen und auch das LADY FORM Team sind super. Ich habe über die Jahre wirkliche Beziehungen aufgebaut und ins Studio zu gehen ist für mich ein bisschen wie nach Hause kommen. Da nehme ich den weiteren Fahrweg gerne in Kauf.   Der Schlaganfall war für mich wie ein Warnhinweis, doch noch was in meinem Leben zu verändern. Ich trainiere jetzt 4x pro Woche im LADY FORM, gehe zusätzlich Walken und zum Aquafitness. Sport ist für mich mittlerweile ein Riesenhobby, auf das ich nicht mehr verzichten will. Aktuell sogar die Nummer 1 in meinem Leben. Erst jetzt bereitet es mir wirklich echten Spaß mich so oft zu bewegen. Zudem habe ich meine Ernährung umgestellt und weitere 20kg abgenommen. Natürlich geht das nicht ohne Disziplin und Konsequenz, aber es tut mir einfach gut. Mein körperliches Defizit von nach dem Anfall ist zu 99% wieder hergestellt, nur am Gleichgewicht hapert es in manchen Situationen noch minimal.
Eure Gerlinde“

Astrit Helb – Gesund jung bleiben !

astrit helb mit 72 jahren gesund jung bleiben„Seit 2004 trainiere ich im LADY FORM. Früher dachte ich immer, ein Fitnessstudio ist nur etwas für „junge“ Leute. Schnell wurde ich eines Besseren belehrt. Fitnesstraining ist seit Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und wenn ich mal nicht kommen kann, fehlt mir etwas.

Durch das regelmäßige Kraft- und Ausdauertraining bin ich auch mit 72 Jahren gesundheitlich topfit. Ich habe keinerlei Gelenkbeschwerden. Meine Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden täglich geschult und ich bin für meinen Alltag bestens gerüstet.

Mit 63 Jahren erkrankte ich an Krebs – ein herber Rückschlag für mich. Nach monatelanger Behandlung und Genesung stieg ich wieder ins Training ein. Auch hier hat mir die regelmäßige Bewegung sehr geholfen und ich weiß bis heute, dass ich dran bleiben muss wenn ich weiterhin fit bleiben möchte. Und dass ich fit bin, sehe ich deutlich an meinem Umfeld – dort gibt es einige jüngere Damen, die sich ständig beklagen und beispielsweise einfach nicht mehr laufen können oder teilweise auch stürzen, da es ihnen an Kraft fehlt. Für mich ist das Alles noch überhaupt kein Thema. Ich bin sicher auf den Beinen und bis jetzt von Stürzen (toi, toi, toi) noch weit entfernt.

Ich kann das Training wirklich jedem empfehlen.
Ein positiver Nebeneffekt: Man kommt unter Leute 🙂

Eure Astrit“

Sylvia Manigel – keine Schmerztabletten mehr

sylvia-manigel-keine-schmerztabletten-mehr-durch-trainingSo kann es gehen …
Eigenbericht von Sylvia Manigel, 57 Jahre

„Ende Mai 2015 bin ich mit Hüftschmerzen, Übergewicht, hohem Ruhepuls und niedrigem Blutdruck ins LADY FORM gekommen um dagegen etwas zu unternehmen.
Seit dem trainiere ich regelmäßig an den chipkarten gesteuerten Lady Form Kraft-Ausdauer-Geräten und an den Geräten des five-Rückenzentrums.

Jetzt, August 2015, nur 3 Monate später, spüre ich deutliche Verbesserungen.
Das Wichtigste ist, dass ich keine Schmerztabletten mehr wegen den Hüftschmerzen brauche, es gibt nämlich keine Hüftschmerzen mehr !
Der Ruhepuls hat sich von vorher fast 100 auf ca. 70 verbessert, der Blutdruck hat sich auf Normalwerte stabilisiert.
Ich gehe viel gerader und aufrechter, das Treppen steigen geht viel leichter und der Bauchumfang ist etwas weniger geworden.

Nächstes Ziel, jetzt mit „voller Einsatzfähigkeit“ ist Figurtraining und Abnehmen, damit ich eine Zumba-Stunde richtig voll mitmachen kann.
Das ist für mich, früher habe ich sehr viel getanzt, ein wichtiges Ziel.

Die anderen Mitglieder sind alle nett, ebenso wie die Trainer. Das große Plus ist, das die Trainer sehr genau schauen, das Training sehr gut auf mich abstimmen und vor allem auch ehrlich sagen „was Sache ist“ !
Ich gehe einfach gerne ins LADY FORM und freue mich total über diese Erfolge und bin sicher, dass ich die weiteren Ziele ebenso erreichen werde.

Natürlich muss ich dafür etwas tun und mich anstrengen …“

Sylvia Hotz – Der Weg zur Traumfigur

sylvia-hotz-der-weg-zur-traumfigur-lady-form-wiesbaden-abnehmen„Endlich habe ich dank LADY FORM den richtigen Weg zu meiner Traumfigur gefunden. In nur 4,5 Monaten habe ich 7,7 kg abgenommen. Die richtige Kombination von Training und Ernährung hat mich täglich motiviert.
Danke an das gesamte LADY FORM Team!
Sylvia Hotz

PS: die nächsten 7kg bis zum Endziel fallen noch !“

Sandra Hunter – Fitness deutlich gesteigert

sandra-hunter-fitness-deutlich-gesteigert-beste-medizinIch hatte heute meinen 2. Ausdauertest.
Das Ergebnis spiegelt mein tatsächliches körperliches Empfinden wieder 🙂

Nach ca. 10 Monaten im LADY FORM mit 2-3 Trainingseinheiten die Woche, hat sich meine Leistungsfähigkeit deutlich verbessert. Trotz höherem Startpuls (Job-Stress heute), konnte ich mich um 2  Leistungsstufen steigern, hatte trotzdem einen niedrigeren Belastungspuls dabei und nach der Erholungsphase war mein Puls niedriger als beim Start.

Genau wie im Alltag merke ich immer wieder, dass mein Training hier die beste Medizin gegen den täglichen Alltagsstress ist.

Vielen dank dafür,
Sandra Hunter

Erika Höhne – Blutdruck wieder ok!

erikahöhne
Warum bist Du im Juni 2012 ins LADY FORM gekommen?

Ich hatte Gewichtsprobleme, dadurch zu hohen Blutdruck. Zuhause habe ich das Abnehmen und die dafür nötigen Veränderungen alleine nicht geschafft. Deswegen habe ich Hilfe im LADY FORM zum Abnehmen in Wiesbaden gesucht.

Was wolltest Du verändern?
Als Ziel für das erste Jahr habe ich mir vorgenommen 10 Kilo abzunehmen. Natürlich auch die Verbesserung der Gesundheit um mich im Alltag leichter bewegen zu können.

Wie war Dein Einstieg im LADY FORM?
Durch meine Motivation zur Veränderung und die Hilfe und Betreuung des LADY FORM – Teams, war der Einstieg leicht. Es ist immer ein Ansprechpartner da. Ich fühle mich einfach gut aufgehoben!

Was hat Dir das Training bisher gebracht?
Ganz wichtig: Ich habe exakt die angestrebten 10 Kilo abgenommen und dabei an den Beinen, Po und Bauch 64cm Umfang verloren. Das sind 2 Kleidergrößen weniger, also jetzt schon Größe 40!

Wie macht sich das in Deinem Alltag bemerkbar?
Ich fühle mich viel weniger müde und schlapp. Die Puste reicht viel länger, auch bei langen Treppen. Ich habe eine viel stabilere Körperhaltung und das lange Stehen im Job ist jetzt viel leichter – keine Rückenschmerzen mehr!
Mein Blutdruck ist wieder völlig normal!

Welches Ziel hast Du jetzt noch?
Ich möchte im 2. Jahr noch mindestens 8 weitere Kilos abnehmen. Endziel soll weniger als 70kg sein. Das ist dann wieder mein ehemaliges Hochzeitsgewicht!

Gibt es etwas, dass das LADY FORM noch zusätzlich für Dich tun kann?
Bitte motiviert und unterstützt mich weiter so toll wie bisher! Und stellt mich noch besser für den “kleinen Hunger zwischendurch” ein. Obwohl, Süßigkeiten brauche ich eh nicht mehr.

Was ist für die Zukunft für Dich das Wichtigste?
Nicht wieder zunehmen, Gewicht halten, keinen JoJo-Effekt haben – da bin ich sehr zuversichtlich. Meine bisheriger Erfolg über den ich mich riesig freue, spricht doch für sich!