„Jentschura“ – Säure-Basen-Haushalt

jentschura-säure-base-haushalt-entschlacken-entschlackung-entgiften-entgiftung-celluliteBasisches Blut (ph 7,35 – 7,45) ist unsere Lebensgrundlage. Deshalb neutralisiert unser Organismus Säuren und Gifte, die nicht über Nieren, Darm und Lunge und auch nicht über Haut und Schleimhäute ausgeschieden werden können, mit Mineralstoffen zu neutralen Salzen. Da er diese auch nur begrenzt ausscheiden kann, lagert er überschüssige Neutralsalze, gebunden an Fett und Wasser, als Schlacken ab.

Verschlackung

So verschlackt der Körper. Das kann unter anderem führen zu:

  • Durchblutungsstörungen
  • Cellulite
  • Wassereinlagerungen
  • Übergewicht
  • Adipositas

Entschlacken und Entgiften

Entschlacken und Entgiften ist auf einfache Weise durch den „Dreisprung der Entschlackung“ nach Dr. h. c. Peter Jentschura möglich.

  1. Schlackenlösung
    Gezielte Spaltung der Schlacken in ihre ursprünglichen Bestandteile und dadurch Reaktivierung der bislang neutralisierten Säuren und Gifte durch Schlackenlöser.
    Der angenehme Nebeneffekt: Gewichtsreduktion !
  2. Neutralisierung
    Gezielte Neutralisierung und sicherer Abtransport der Säuren und Gifte erfolgen durch basenbildende Vital- und Mineralstoffe aus omnimolekularer Ernährung!
  3. Ausscheidung
    Gezielte Ausscheidung der Säuren und Gifte über Nieren, Darm, Lunge und insbesondere über Haut und Schleimhäute mit Hilfe basischer Körperpflege.

Erst mit der Ausscheidung ist die Entschlackung erfolgreich !